Unsere Danksagung  2016

 

Wir sind unglaublich glücklich, Ihnen endlich unsere lautgetreuen Lesebücher vorstellen zu können. Vor rund sieben Jahren entstanden bei uns der Impuls und die Vision, selbst ein Lesebuch zu schreiben, in welchem wir all unsere Erfahrungen umsetzen wollten. Wichtig dabei waren uns die Lauttreue, der klare didaktische Aufbau, interessante Texte nach den Phonemstufen, die Dyslexieschrift, die farbliche Silbengliederung sowie eine ansprechende, kindgerechte Gestaltung.

 

Da ich (Katrin Höfer) für meinen Unterricht nur schwer wirklich geeignetes Material finden konnte, das diesen Ansprüchen entsprach, begann ich selbst lautgetreue Texte zu schreiben und zu bebildern. In den folgenden Jahren entstanden so, vor allem in den Ferienzeiten, immer neue Texte, zu denen ich nach und nach passende Bilder malte. Mehrmals unternahmen wir Anstrengungen, die Fertigstellung der Lesebücher voranzubringen, doch war infolge des vollen Arbeits- und Familienalltags die nötige Zeit dafür kaum aufzubringen. Eben dieser langwierige Prozess gab uns letztlich die Möglichkeit, alles qualitativ immer und immer wieder zu überarbeiten. Dass wir Ihnen nun diese beiden Lesebücher vorstellen dürfen, können wir oftmals selbst kaum glauben. Bis zum Druck der Bücher war es ein langer Weg, der ohne helfende Hände kaum zu bewältigen gewesen wäre. So gilt unser ganz besonderer Dank:

 

  • Ernst Westermaier, durch den ich (Katrin Höfer) die lautgetreue Rechtschreibförderung nach Carola Reuter Liehr kennen lernte. Gemeinsam mit ihm wurde auch die Idee geboren, ein lautgetreues Lesebuch zu verfassen.
  • Ursula Detzel nahm alle in den Ferien verfassten Geschichten in Empfang und tippte die auf Zetteln, in Heften und Blöcken entworfenen Texte ab. Es waren sicherlich mehr als doppelt so viele Geschichten wie heute in unseren Lesebüchern vorzufinden sind.
  • Uschi Ingmanns www.leporella-grafik.de unterstützte uns durch ihre unerschütterliche Überzeugung entscheidend. Sie beriet uns und leistete alle nötigen Hilfestellungen, um die Bilder und Texte am Computer zu bearbeiten.
  • Jule Werner  www.juleria9.de nahm mit viel Geduld immer wieder unsere Änderungswünsche entgegen und machte die Bücher in stundenlanger Kleinstarbeit druckreif.
  • Lucia und Malika Höfer, unsere beiden großen Töchter, malten über Jahre hinweg begeistert Bilder zu den lautgetreuen Geschichten. Die vier Jahre ältere Lucia stellte die meisten Bilder im Alter von sieben Jahren her. Durch den langen Prozess konnte auch Malika vier Jahre später im gleichen Alter noch eine ganze Reihe fehlender Bilder ergänzen.
  • Stefan Süßkow www.süsskow.de gestaltete mit sehr viel Fleiß und Talent unsere Homepage und bringt sie auch heute ständig auf den neusten Stand.

 

Des weiteren gilt unser Dank Daniela Drescher www.danieladrescher.de und dem Urachhaus-Verlag. Sie erlaubten uns die kleine Zauberin Merlind als Bildvorlage für Salome zu nutzen. Auch allen weiteren helfenden Menschen, die uns mit Rat und Tat unterstützt haben, sei an dieser Stelle herzlichst gedankt.